Laufen für einen guten Zweck: Der EvT-Lauf

 

 

 

Was ist der EVT-Lauf?
Was geschieht mit den Spendengeldern?
Wie kann/soll ich mich beteiligen?
Wo und wann findet der EVT-Lauf statt?
Wie komme ich zum Startpunkt?
Was muss ich mitbringen?
Wie ist das Büffet organisiert?
Was passiert bei schlechtem Wetter?
Wie werden die Spenden eingesammelt?

 

Was ist der EVT-Lauf?

Der EVT-Lauf ist ein Sponsorenlauf, der an unserer Schule nun schon zum 19. Mal durchgeführt wird, zuletzt am 18. September 2015. Auf einer 5-km-Strecke rund um den Decksteiner Weiher laufen Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrer, Eltern, Freunde und Ehemalige. Jeder Läufer sucht sich im Vorfeld Sponsoren, die pro gelaufenen Kilometer einen selbst gewählten Betrag spenden.

Was geschieht mit den Spendengeldern?

Nach dem Beschluss der Schulkonferenz werden 50% der erlaufenen Gelder für die Schule und die Verbesserung des Lernumfeldes verwendet und 50% dem Jule-Club zugeführt, einer sozialen Organisation der Lebenshilfe Köln, deren Arbeit mit behinderten Kindern kaum noch aus öffentlichen Mitteln gefördert wird, und die wir auch schon aus den letzten siebzehn EvT-Läufen unterstützen konnten.Weitere Informationen zum Jule-Club findet man unter www.lebenshilfekoeln.de.

Die Bereitschaft, Schwächeren zu helfen, ist ein hohes Erziehungsziel des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums und das Gefühl, zusammen etwas zu leisten, was ein Einzelner nicht schaffen könnte, macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine wichtige Erfahrung in der Schulzeit.

Durch Gemeinschaftsgeist und Tatkraft helfen wir auch uns selbst: Mit 50% des Erlöses wollen wir unsere Medienausstattung aufstocken.

Wie kann/soll ich mich beteiligen?

Schüler der Stufen 5 bis EF:

Eure Aufgabe ist es, euch möglichst viele Sponsoren zu suchen, die einen selbst gewählten Betrag pro Kilometer spenden. Eure Sponsoren können aber auch einen Betrag festlegen, den sie unabhängig von gelaufenen Kilometern spenden möchten.

Die Sponsoren tragt ihr bitte auf dem gelben Sponsorenzettel ein und gebt diesen bis zum 23. September bei eurem Klassenlehrer (EF: Sportlehrer) ab.

Am Lauftag selber ist eure Aufgabe zu laufen! Ihr kommt morgens ab 9:00 Uhr zum Start. Dort erhaltet ihr von euren Klassenlehrern Laufkarten, die beim Laufen an verschiedenen Stationen abgestempelt werden.  Der Lauf beginnt um 9:30 nach einer kurzen Siegerehrung. Bis dahin solltet ihr startklar sein und eure Laufkarte abgeholt haben. Am Ende des Tages gebt ihr euren Laufzettel am Ziel ab.

Schüler der Q1:

Die Schüler der Q1 unterstützen den Lauf, indem sie beim Auf- und Abbau helfen, Wasser verteilen und Müllsäcke einsammeln. Die Einteilung dieser Dienste wird von der Stufenleitung organisiert. Wer darüberhinaus laufen möchte, kann das natürlich tun!

Schüler der Q2:

Klausurtermin beachten!

Eltern, Verwandte, Freunde und Ehemalige:

Sie können sich auf unterschiedliche Weise beteiligen:

  1. Vielleicht am wichtigsten: Als Sponsoren. Sie haben die Möglichkeit, einen oder mehrere Läufer mit einem von Ihnen gewählten Betrag zu sponsern. Dabei können Sie einen Betrag pro Kilometer oder einen Pauschalbetrag festlegen.
  2. Verpflegungsspenden und Büffet: Wir sind am Lauftag auf Verpflegungsspenden und Mithilfe beim Büffet angewiesen. Lesen Sie dazu bitte folgenden wichtigen Punkt.
  3. Laufen: Wir freuen uns über jeden Gastläufer! Hier erhalten Sie einen eigenen Sponsorenzettel, den Sie entweder bis zum 19. September einem Klassenlehrer zukommen lassen oder als Ehemalige am Lauftag an der Start/Ziel-Station abgeben.

Wo und wann findet der EVT-Lauf statt?

Der EVT-Lauf findet am 23. September 2016 am Decksteiner Weiher statt. Hier finden sie eine Umgebungskarte.

Die Schülerinnen und Schüler (Stufen 5-EF) treffen sich ab 9:00 Uhr mit ihren Klassenlehrern bzw. mit ihrer Stufenleitung und erhalten ihre Laufkarten. Es kann bis spätestens 16:00 Uhr gelaufen werden. Die Anwesenheitspflicht für die Schülerinnen und Schüler endet jedoch um 14:00.

Wie komme ich zum Startpunkt?

Die Anreise wird Klassenintern geregelt. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist die Endstation der Linie 146 Gleueler Straße/Decksteiner Mühle. Von der Endhaltestelle geht man stadtauswärts, überquert die Militärringstraße und geht geradeaus bis man den Weiher erreicht (10 min.). Der Start/Zielbereich ist auf dieser Karte eingetragen.

Was muss ich mitbringen?

Wichtig ist Sportkleidung und Kleidung zum wechseln, gegebenenfalls eine Jacke oder Regenjacke. Praktisch ist auch eine Picknickdecke um Rucksäcke nicht auf der feuchten Wiese abstellen zu müssen.

Die Läufer werden an einigen Stationen kostenlos mit Wasser und Obst versorgt. Um möglichst wenig Müll zu produzieren bringen die Läufer bitte eigene Becher oder Trinkflaschen mit. Die sonstige Verpflegung (Salate, Kuchen, Würstchen, Kaffee) kann am Büffet gekauft werden.

Wie ist das Büffet organisiert?

Das leibliche Wohl beim EVT-Lauf ist wieder Sache der Eltern, wie schon in den letzten Jahren, als es auch immer gut geklappt hat. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Hunger unserer Kinder und Jugendlichen immer recht groß ist. Vor allem: Der Hunger ist schon zu Beginn des Laufs voll ausgeprägt. Deshalb bitten wie Sie um ausreichende Essensspenden, die Sie Ihren Kindern am besten direkt zum Laufstart mitgeben. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Platten, Schüsseln, Messer und Löffel mit Namen und Klasse kennzeichnen.

Zur Organisation:

Jede Stufe bringt bestimmte Speisen mit und übernimmt eine Zeitschicht bei der Standbesetzung. Es sollten etwa 6-8 Personen am Verkaufsstand sein. Getränke werden von der Schule besorgt. Die Stufen EF, Q1 und Q2 übernehmen den Bon-Verkauf – für das Essen, für Kaffee und Saft müssen Bons gekauft werden. Wasser ist für die Läufer frei.

Das Grillen wird von der Schule organisiert.

Im Einzelnen:

Stufe 5

-          als Essensspenden: Salate aller Art (hitzebeständig oder gekühlt)

-          Zeitschicht: 9.00 bis 10.15 Uhr – pro Klasse 2-3 Eltern

-          Koordination: die Elternvertreter der Klasse oder Kl.lehrer

Stufe 6

-          als Essensspenden: Salate aller Art (hitzebeständig oder gekühlt)

-          Zeitschicht: 10.15 bis 11.30 Uhr – pro Klasse 2-3 Eltern

-          Koordination: die Elternvertreter der Klasse oder Kl.lehrer

Stufe 7

-          als Essensspenden: Quiche, Lauchtorte, Pizza oder ähnliches

-          Zeitschicht: 12.45 bis 14.00 Uhr – pro Klasse 2-3 Eltern

-          Koordination: die Elternvertreter der Klasse oder Kl.lehrer

Stufe 8

-          als Essensspenden: Kuchen

-          Zeitschicht: 11.30 bis 12.45 Uhr – pro Klasse 2-3 Eltern

-          Koordination: die Elternvertreter der Klasse oder Kl.lehrer

Stufe 9

-          als Essensspenden: Kuchen

-          Zeitschicht: 14.00 bis 15.15 Uhr – pro Klasse 2-3 Eltern

-          Koordination: die Elternvertreter der Klasse oder Kl.lehrer

EF, Q1, Q2

-          Bon-Verkauf

-          Zeitschichten Stufe EF:   9.00-10.30, 10.30-12.00, 

-          Zeitschichten Stufe Q1: 12.00-13.30, 13.30-15.00,

-          Zeitschicht Stufe Q2:     15.00-16.30

-          pro Zeitschicht 2 Eltern

 -          Wichtig: die erste Schicht muss pünktlich da sein!!

 -          Koordination: die gewählten Elternvertreter

 
Was passiert bei schlechtem Wetter?

Sollte sehr schlechtes Wetter vorhergesagt sein, werden wir den EvT-Lauf auf das Frühjahr verschieben. Die Schülerinnen und Schüler werden in diesem Fall am Vortag über den Vertretungsplan informiert. Leichte Regenschauer nehmen wir allerdings in Kauf!

Wie werden die Spenden eingesammelt?

Nachdem die Laufzettel von uns ausgewertet wurden, erhalten sie eine Rückmeldung über den erlaufenen Spendenbetrag. Das Geld wird dann bitte auf ein eigens angelegtes Konto überwiesen. Eine Bankverbindung folgt.