Traumwelten: Ausstellung in der Paul-Gerhardt-Kirche

"Alle Jahre wieder" beteiligen sich Kunstkurse des EvT an der Ausstellung verschiedener Gymnasien in der Paul-Gerhardt-Kirche", der sogenannten "Roten Kirche". Ein gemeinsames Thema eint die unterschiedlichen Zugänge, diesmal  das vielversprechende Thema "Phantasiewelten".

Hier ergibt sich die besondere Möglichkeit, zu einem Oberthema jeweils ganz unterschiedliche Statements anderer Schulen kennenzulernen und damit den eigenen Zugang zu reflektieren. Neben den verpflichtenden künstlerischen Themen der Oberstufe hat sich der GK Q1 Kunst mit  dem Surrealismus beschäftigt und so aus allen Motivbereichen Bühnenbildentwürfe in banalen Kartons entworfen und diese fotografisch inszeniert. Die Betrachtung auf Bühnenebene enführt in eigenwillige Phantasiewelten und erweckt Handlungsideen.

Der Leistungskurs Kunst der Stufe Q1 hat sich mit der Darstellung des Menschen und seiner Umgebung auseinandergesetzt. Zwischen Naturalismus und Abstraktion entstanden Zeichnungen, Malereien, Fotografien und Plastiken. Die individuellen Annäherungen an das Thema zeigen die Spannung unserer Bilder vom Menschen zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

 

Beteiligt sind das Apostelgymnasium, das Schiller-Gymnasium, das Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasium (Grundkurs und Leistungskurs Q1) und das Humboldt-Gymnasium aus Köln sowie das Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Pulheim.

Bilder der Ausstellung (GK Q1, Herr Föll):

traumwelten1

 

 

 

Bilder der Ausstellung (LK Q1, Frau Huch):