Physik

Physikunterricht am EvT

Im Fach Physik setzen wir einen experimentellen Schwerpunkt, der die Schülerinnen und Schüler fördert und fordert. Dabei unterstützt uns ab dem Schuljahr 2017/18 eine umfassende Neuausstattung mit Schülerübungsmaterial und neuen Demonstrationsexperimenten - Näheres erfahren Sie in den Beiträgen Förderverein spendet Übungskästen für die Physik und Fachschaft Physik freut sich riesig über eine Neuaustattung.

Im Unterricht geht es sowohl um konkrete Fachinhalte, die vor allem in der Sekundarstufe I sehr stark an Alltagserfahrungen orientiert sind, als auch um übergeordnete Dinge, wie z.B. die Frage, wie die Physik als Wissenschaft zu ihren Erkenntnissen kommt, wie sicher diese sind und auch, wo sich die Grenzen der Physik befinden. Dies ist in einer Zeit, in der man sich öffentlich als wissenschaftsfeindlich oder als Anhänger "alternativer Fakten" präsentieren kann, besonders wichtig.

Die pädagogische Psychologie und die empirische Unterrichtsforschung haben uns mittlerweile ein sehr tiefgreifendes Verständnis darüber vermittelt, wie Menschen lernen und worauf es im Unterricht ankommt, damit unsere Schülerinnen und Schüler erfolgreich lernen.
Ein zentraler Punkt ist dabei die kognitive Aktivierung. Damit ist entgegen populärer Fehlvorstellungen nicht gemeint, dass unsere Schülerinnen und Schüler beobachtbar handeln, also zum Beispiel lediglich Experimente aufbauen oder durchführen. Vielmehr geht es darum, sie zum intensiven Nachdenken über Physik anzuregen, sie dabei geeignet zu unterstützen und sie weder zu über- noch zu unterfordern. Durch die Erfolgserlebnisse, die sich in individuell als fordernd wahrgenommenen Lernsituationen einstellen, fördern wir die Motivation unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig.

Weiterentwicklung des Unterrichts durch evidenzbasierte Hospitation

Damit es nicht bei schönen Vorsätzen bleibt, haben wir im Schuljahr 2017/18 als erste Fachschaft ein Pilotprojekt zur EMU (evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik und -entwicklung) gestartet. Unser Ziel ist es, dass wir uns zukünftig regelmäßig gegenseitig im Unterricht besuchen. Dabei werden die Perspektive des Lehrers, die des Kollegen und - am wichtigsten - die der Schülerinnen und Schüler mit Hilfe evidenzbasierter Fragebögen erhoben und wichtige Anstöße zur Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität.

Verbesserung der Lernwirksamkeit des Mechanik- und Elektrikunterrichts

Lesen Sie hier und hier je einen ausführlichen Beitrag, wie wir die Qualität unseres Mechanik- und Elektrikunterrichts in der Sekundarstufe I verbessern.

Haben Sie Kinder in Klasse 5 oder der Grundschule, die es kaum noch erwarten können, endlich Physikunterricht zu bekommen?

Schauen Sie doch zwischenzeitlich bei SUPRA (Sachunterricht praktisch und konkret) vorbei - Sie finden dort viele anregende Vorschläge, auf deren Grundlage sich Ihr Kind schon jetzt mit Hilfe einfach zu beschaffender Alltagsgegenstände verständnisorientiert mit naturwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen könnte. 

 

Personalien, Lehrpläne und Lehrwerke

Am EvT wird Physik von folgenden Lehrkräften unterrichtet:

  • Herr Dr. Sander (Mathematik und Physik)
  • Herr Dr. Steinbrecher (Mathematik, Physik und Informatik)
  • Herr Weis (Mathematik und Physik)
  • Herr Wolter (Referendar, Mathematik und Physik)
  • Herr Dr. Wieczorek (Mathematik und Physik) - Unterrichtsmaterial: Homepage Dr. Wieczorek
  • Herr Dr. Zare Kolsaraki (Mathematik und Physik)

Die Unterrichtsinhalte im Fach Physik  (für G8) können Sie hier herunter laden:

Leistungsbewertung im Fach Physik:

Informationen zur Zentralabitur im Fach Physik können auf den entsprechenden Seiten des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW eingesehen werden.

Lehrwerke

Duden Physik - Gymnasium Nordrhein-Westfalen: 5./6. Schuljahr (Duden Paetec Schulbuchverlag)
Duden Physik - Gymnasium Nordrhein-Westfalen: 7.- 9. Schuljahr (Duden Paetec Schulbuchverlag)
Impulse Physik Oberstufe (Klett Verlag)