Auch in diesem Jahr verabschiedeten sich unsere Abiturient_innen mit einem kreativen und gut organisierten Abigag von ihren Mitschüler_innen des EvT.

Auf einige Aktionen auf dem Schulhof und im Schulgebäude folgte eine zweistündige Veranstaltung für die Klassen 5-7 in der Aula, die souverän von unserem (ehemaligen) Schulsprecher Timo Kleiner moderiert wurde. Schirmherr war Herr Schwesig, der standesgemäß als König gekleidet war und die Menge in den kurzen Pausen zwischen den Spielen mit Witzen und Rätseln bestens unterhielt.

In einem spannenden Wettkampf "Lehrerinnen gegen Lehrer" bewiesen die Lehrkräfte des EvT, dass sie auch in Fußballtrikots eine gute Figur machen und sich gegenseitig treffsicher parodieren können, aber nicht immer treffen, wenn sie mit kleinen Bällen auf Plastikbecher zielen. Insbesondere Herr Walden und Herr Kamann überzeugten gleich zu Beginn des Wettkampfs mit einer großartigen Coverversion der FC-Köln-Hymne. Im Finale gelang es den Kolleg_innen, klebrige, schaumige Süßigkeiten zu essen, ohne die Hände zu benutzen - und ohne Gesicht und Oberkörper zu verschmieren.

Am Ende kürte die Jury die Sieger des Wettkampfs - und entschied sich zunächst für Herrn Walden, Herrn Weis und Herrn Seiffert. Nur dem beispiellosen und mutigen Einsatz von Frau Bootmann, die den Song "Angels" von Robbie Williams anstimmte, ist es zu verdanken, dass die Lehrerinnen letztlich doch noch den Sieg einfuhren. 

Bemerkenswert am Rande des Geschehens: Während die Aula kochte, konnten die Schüler_innen der Q1 in Ruhe ihre Klausuren nachschreiben. Wir bedanken uns bei den Abiturient_innen, dass sie an dieser Stelle Rücksicht auf ihre Noch-MitschülerInnen genommen haben.

BEC (für das Homepage-Team des EvT)

Plakate im Schulhof: 

Vor dem Wettkampf - die Gladiatoren warten:

Timo Kleiner (Moderator) und Herr Schwesig:

Die Jury:

Bälle werfen:

Süße Herausforderung:

Frau Bootmann gewinnt mit Hilfe von "Angels":