Mit der Teilnahme am 'Känguru der Mathematik' und am 'Pangea-Wettbewerb' ist das EvT in diesem Jahr gleich bei zwei großen Mathematik-Wettbewerben vertreten. Beim Känguru-Wettbe­werb gingen im Februar 80 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 bis Q1 an den Start, und auch ein Mathematik-Leistungskurs trat in diesem Jahr vollzählig an. Die Urkunden und Preise für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in den nächsten Tagen erwartet.

Im Unterschied zum Känguru-Wettbewerb qualifizieren sich beim Pangea-Wettbewerb jährlich die bundesweit Besten aus jeder Altersgruppe für eine zweite Runde. In der ersten Runde im März hatten 160 Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 unserer Schule die Gelegenheit, ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Am vergangenen Freitag fand nun die zweite Runde statt. Mit Lukas Sacherow und Lennart Arnholdt gelang gleich zwei Mathematikern aus der Klasse 7c der Einzug in die zweite Runde, und auch Emily Branca aus der Klasse 5b war mit dabei. Alle hatten wieder 60 Minuten Zeit, um kniffelige Aufgaben aus verschiedenen Gebieten der Mathematik zu lösen.

Ob Emily, Lukas und Lennart vielleicht sogar den Sprung ins Finale geschafft haben, ist noch nicht entschieden. Auf jeden Fall hatten unsere Talente viel Freude an der Herausforderung und möchten auch im nächsten Jahr wieder an mindestens einem Mathematik-Wettbewerb teilnehmen.

Dr. Holger Steinbrecher