Am 25. April fand in der Aula unseres Gymnasiums eine Theateraufführung unserer Klasse 6c statt. Dieses Stück probten wir in der traditionellen Theaterwoche. Das Thema der Zeitdiebe basierte auf dem Kinderbuch „Momo“ von Michael Ende. Aber unsere Klasse schrieb es mit Unterstützung der Theaterpädagogin Maria Jachertz um. Der Titel hieß nun „ Auf der Suche nach der gestohlenen Zeit“ und alle 30 SchülerInnen hatten eine eigens kreierte Rolle.

Das Stück führten wir bereits unseren Eltern und Geschwistern am Abend des 19. April vor. Durch viele visuelle Effekte wie z.B. ein eigenes Video wurde das Stück noch lebendiger. Genau so leidenschaftlich führten wir es auch den SchülerInnen und LehrerInnen der fünften und sechsten Klassen vor. Unser Publikum war begeistert und rief sogar nach einer Zugabe. Es hat uns allen großen Spaß bereitet.

Tamia Dahlhausen, Klasse 6c