Der Sommer am EvT: Schulfest und Sommerakademie

Schulfest 2017

Das nächste Schulfest findet am 24. Juni 2017 unter dem Motto "Sommer am EvT" statt.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Infobrief Sommerfest 2017

Plakat (Diffkurs 8 und B. Föll)

Rückblick: Schulfest 2015

Das letzte Schulfest fand am Samstag, den 30. Mai 2015 statt unter dem Motto: Ein Hoch auf uns! - 60 Jahre EvT

In folgendem Beitrag finden Sie einen ausführlichen Bericht:

Ein Hoch auf uns! Das Sommerfest vereint Schüler, Lehrer, Eltern, Nachbarn und Ehemalige

Die phantasievolle Zeichnung auf dem Plakat stammt von Vincent aus der Klasse 5b:

Sommerakademie

Wer kennt das nicht, die Sommerferien sind in Sicht und die letzte Schulwoche vor der Zeugnisausgabe „zieht sich wie Kaugummi“; die Noten sind gesetzt, die Lehrbücher eingesammelt und so richtig effizient will Lernen nicht gelingen. Das Kontrastprogramm zu Dauerfrühstück ist die Sommerakademie am EvT.

In verschiedenen Workshops soll ein Wissen vermittelt werden, das für den Alltag unserer Schüler zwar sehr wichtig ist, aber in der Schule aus Zeitgründen und auch aus Kompetenzgründen in der wünschenswerten Intensität kaum behandelt werden kann.

Im Schuljahr 2015/16 musste die 3. Sommerakademie leider abgesagt werden. Stattdesen wurde Projekttage für alle Klassenstufen durchgeführt. Die Q1 hat am 6.7.16 und 7.7.16 Informationsveranstaltungen und Workshops zum Thema Studien- und Berufsorientierung besucht. Die EF hat an diesen zwei Tagen ein Zielfindungsseminar und einen Workshop zum Anfertigen der Facharbeit besucht. Die Schülerinnen und Schüler der Sek I führten in ihren Klassen Exkursionen durch.

Rückblick: Die zweite Sommerakademie fand am 3. und 4. Juli 2012 statt.

In einer Sonderausgabe der Elisabeth-News finden Sie alle Infos rund um die Sommerakademie, z.B. Berichte zu den Workshops, Interviews, Photos und vieles mehr: Zur Zeitung

Danke an das Redaktionsteam und Frau Meves-Fricke für ihr Engagement!

Vielen Dank an alle Referenten für ihr Engagement und an Inge Klein und Janina Hauser für die Organisation!