Memory! - Ein Projekt Informatik-Englisch-Pädagogik

Im Rahmen des Informatik- und Englischunterrichts der Stufen Q1 und Q2 wurden in diesem Schuljahr zwei Lernprogramme für den Englischunterricht der Klassen 6 und 7 in der objektorientierten Programmiersprache JAVA programmiert. Als Entwicklungsumgebungen (IDE) kamen Eclipse und Netbeans zum Einsatz. Ein Schulbuchverlag hat bereits Interesse an den Lernprogrammen bekundet.

Sie finden die Lernprogramme und die dazugehörigen Anleitungen in unserem Downloadbereich für Schülerinnen und Schüler (Login --> Downloads --> Memory!).

  •  In der Q1 hat Martin Schneider ein Memory zum Erlernen von Singular und Plural von Nomen entwickelt. Das Memory kann alleine oder zu zweit gespielt werden. Beteiligt an dem Projekt war außerdem Robert Schneider (Georg-Simon-Ohm Berufskolleg, Köln).

Einstiegsseite des Spiels:

Das Memory in Aktion (2 Spieler):

  • In der Q2 hat eine Schülergruppe unter der Leitung von Markus Heinrichs ein Memory programmiert, mit dem die Schülerinnen und Schüler englische unregelmäßige Verben lernen können. Es handelt sich nicht wie gewohnt um ein Memory, in dem zwei zueinander passende Karten gefunden werden müssen, sondern um ein Memory mit jeweils drei Karten (Infinitive, Simple Past, Past Participle). Das Memory kann alleine oder zu zweit gespielt werden; unter anderem können die Größe und der Schwierigkeitsgrad des Spiels modifiziert werden. Beteiligt waren die Schüler Philip Jäkel und Wolfram Gerlach.

Einstiegsseite des Spiels:

Das Memory in Aktion (2 Spieler):