Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben


 

Medienkonzept und Medienarbeit im Fachunterricht und im AG-Bereich

Das Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasium (EvT) besitzt seit 2003 ein erprobtes, schlüssiges Medienkonzept, das ständig überarbeitet, evaluiert und fortgeschrieben wird, um aktuelle Entwicklungen zu berücksichtigen. Die Arbeit mit Medien ist als Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit im Schulprogramm verankert.

Medien werden am EvT systematisch in Lernprozesse integriert. Die Fachbereiche legen verbindlich fest, welche Kompetenzen in welcher Jahrgangsstufe erworben werden sollen. Damit werden Standards festgelegt, die sicherstellen sollen, dass die Schüler am Ende der Erprobungsstufe, Mittelstufe und Sekundarstufe II über die gleichen Basiskompetenzen verfügen. Dabei werden neue, aber auch traditionelle Medien (vgl. Bücher lesen! und Lesungen) in den Blick genommen. 

Die Umsetzung des Medienkonzepts im Unterricht wird vom gesamten Kollegium getragen und von den Eltern und dem Förderverein unterstützt. Zur Evaluation des Konzepts wird regelmäßig eine Erhebung durchgeführt, um den Stand der Unterrichtsentwicklung und den Bedarf der Kollegen im Hinblick auf Fortbildungen und Ausstattung zu ermitteln. Das Medienkonzept wird in einer schulübergreifenden Arbeitsgruppe mit unserer Kooperationsschule, dem Schiller-Gymnasium, abgestimmt.

Eine Übersicht über die Medienarbeit am EvT können Sie einem Auszug aus unserem Medienkonzept (Stand: März 2018) entnehmen: Neue Medien im Unterricht

Aktuelle Entwicklung: Ab 2019 wird das EvT den NRW-Medienpass und den NRW-Medienkompetenzrahmen umsetzen. 

Dr. L. Becker (Medienkoordination)

Theaterarbeit am EvT

In der Erprobungsstufe

Theaterarbeit ist eine wichtige Ergänzung zum Unterricht und als solche seit vielen Jahren fest im Schulprogramm des EvT verankert.

Alle 6. Klassen erhalten bei uns die Chance im Rahmen einer Projektwoche unter der Leitung von erfahrenen Theaterpädagogen erstmals Bühnenluft zu schnuppern. Kreatives Handeln und soziales Lernen stehen im Mittelpunkt, wenn Kinder mit ganz unterschiedlicher Vorgeschichte spielerisch zu einem Team verschmelzen und neue Wege der Kommunikation erlernen. Vernetzung mit den „normalen“ Fächern ist uns wichtig: Im Deutschunterricht werden die Inhalte der Projektwoche vorbereitet und im Kunstunterricht erhält das Bühnenbild den letzten Schliff. Die abschließende Präsentation ist nicht nur für die Eltern, sondern auch für Mitschüler, Lehrer und Gäste ein Erlebnis.

Eine Theater-AG für Schüler*innen der 5. und 6. Klassen ergänzt das Theaterprogramm in der Erprobungsstufe.

In der Mittelstufe

Seit dem Schuljahr 2010/2011 knüpft ein Differenzierungskurs der 8. Klassen (G8) an die in der Erprobungsstufe gesammelten Erfahrungen an. Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen, Körper- und Stimmtraining, Improvisationen und Schauspielunterricht bereichern die gemeinsame Arbeit am Theatertext, der im Laufe des Schuljahres im Dialog mit den Schüler*innen entwickelt und auf die Bühne gebracht wird. Die Kreativität der Teilnehmer ist dabei in allen Bereichen gleichermaßen gefragt: Sie gestalten Bühnenbilder, fertigen Kostüme an, werden zur Ton- und Lichtregie angeleitet, bereichern das Bühnengeschehen durch den Einsatz von Filmsequenzen oder durch musikalische Begleitung und bewerben die abschließende Aufführung – je nach ihren Vorlieben und Fähigkeiten. Theater machen wird am EvT zum ganzheitlichen Erlebnis.

In der Oberstufe

Im Rahmen eines Literaturkurses in der Q1 können Neueinsteiger*innen und bereits theatererfahrene Schüler*innen gemeinsam mit einer Lehrkraft mit Theaterschwerpunkt noch einmal ihren eigenen Theaterabend entwickeln. Am Abschluss der Probenzeit steht eine mit Spannung erwartete Aufführung auf den Brettern, die die Welt bedeuten, wahlweise auf der Aulabühne oder im Theaterkeller.

Bücher lesen!

Wir arbeiten im Rahmen der Initiative "Bildungspartner NRW - Bibliothek und Schule" mit der Stadt-Bibliothek-Köln zusammen, um Lese und Informationskompetenz der Schüler zu fördern. In diesem Zusammenhang finden auch Führungen in der Stadtbibliothek Köln und den Universitätsbibliotheken statt. Ein weiteres Beispiel sind Lesenächte, die wir häufig veranstalten, und unsere 6. Klassen nehmen regelmäßig am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil.

Geplant ist eine Bibliothek für unsere Schülerinnen und Schüler (in Kooperation mit dem Schiller-Gymnasium). Wir informieren Sie demnächst über dieses Projekt.

Leseraum EvT/Schiller

Im G-Trakt befindet sich der Leseraum, der allen Schülern von Schillergymnasium und EvT zum Schmökern zur Verfügung steht. Wir danken allen Mitgliedern des AK Bibliothek, besonders den Schülermüttern und Frau Tobis (Schiller) und Frau Klein (EvT), für ihren gemeinsamen Einsatz. Während das Schillergymnasium den Raum zur Verfügung stellte, wurde die Einrichtung von beiden Schulen gemeinsam finanziert.