Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Aktueller Brief der Schulleitung zum Schulstart (11.08.2020)

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

wie angekündigt schreibe ich Ihnen/Euch nochmals kurz vor Schulbeginn, um über weitere wichtige Details zu informieren. Darin werde ich auch den Fragen/Anregungen begegnen, die Sie mir gesendet haben. Die ministeriellen Vorgaben, auf deren Basis wir den Schulstart organisieren , finde Sie hier: Ministerielle Vorgaben zum Schulstart

  1. Hygienekonzept

Rechts unter "Aktuelles und Termine" finden Sie eine Datei mit den Details zur Umsetzung der Hygienevorschriften am EvT (Hygienekonzept EvT, Seite 1-9 plus Anhang). Hierzu zählen neben der bekannten  grundsätzlichen Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) die Pausenregelungen, Mensaregeln usw. Außerdem finden Sie dort das Hygienekonzept für die Mensa. Sollten Sie noch Fragen zu einzelnen Punkten haben, so wenden Sie sich doch an die jeweils zuständigen Personen (z.B. Klassenleitung, Ganztagskoordination, usw.). Bitte besprechen Sie das Hygienekonzept auch zu Hause; natürlich werden die Schüler*innen auch hier in den ersten Tagen in das Hygienekonzept eingeführt.

Ein Ablegen der MNB ist nur in Ausnahmen und alleine (etwa vor dem Klassenraum) erlaubt, z.B. wenn einem/einer Schüler*in unwohl ist. Die Vorgaben des Ministeriums diesbezüglich sind eindeutig und erlauben es nicht, z.B. generell Phasen ohne Masken bei mangelndem Abstand durchzuführen. Gesundheitsbedingte oder sonstige individuelle Beschränkungen müssen dann im Einzelfall geklärt werden. Die MNB-Pflicht gilt auch für das gesamte Schulgelände. Bei aller Sorge von Eltern über das ganztägige Tragen der MNB möchte ich doch anmerken, dass bereits letztes Schuljahr Klassen/Kurse stattfanden, in denen dauerhaft MNB getragen wurde (z.B. wegen Vorerkrankung einer Lehrkraft) und dies relativ problemlos funktioniert hat.

  1. Verhalten bei Krankheit

Ein zentraler Bestandteil des Hygienekonzepts ist eine klare Vorgehensweise beim Auftreten von Erkältungssymptomen. Bei Schnupfen bleiben die Betroffenen 24 Stunde zu Hause. Sollten keine weiteren Symptome dazu kommen, kann der /die Betroffene wieder den Unterricht besuchen mit einer dementsprechenden formlosen elterlichen Bestätigung. Bei weiteren typischen Symptomen (Husten, Kopfschmerzen, Fieber, Durchfall, Abgeschlagenheit usw.) muss zwingend eine ärztliche Abklärung erfolgen. Erst wenn ärztlicherseits eine COVID-19 Infektion ausgeschlossen wird, kann der/die Betroffene die Schule mir entsprechender schriftlicher Bestätigung besuchen.

  1. Pausenregelung:

Die Gebäude sind in den Pausen grundsätzlich zu räumen (auch die ehemalige Pausenhalle).

Die Pausen finden jahrgangsgetrennt in verschiedenen Bereichen statt. Diese finden Sie/findet Ihr auf dem Plan in der Power Point Präsentation.

Die 5er und 6er haben Bereiche auf dem sogenannten Sporthof, die 7er bleiben hinter dem Mensacontainer, die 8er hinter der neuen Turnhalle und die 9er halten sich hinter dem G-Trakt auf.

Erfahrungsgemäß verlässt die Oberstufe das Schulgelände in den Pausen, was ich unterstützen möchte, da dies auch für räumliche Entlastung sorgt. An die Oberstufe appellieren wir dringend, sich auch außerhalb des Schulgeländes verantwortungsvoll zu verhalten und v.a. Abstand zu wahren.

Regenpause wird über Durchsage angesagt; bei Regenpause bleiben alle Klassen und Kurse in den zuletzt besuchten Räumen.

  1. Schulbeginn und Ende :

Die Stufen treffen zeitlich versetzt an der Schule ein:

Q1 und Q2:                     7:55

Stufe 9 und EF:                8:00

Stufen 7 und 8:                8:05

Stufen 5 und 6:                8:10

Das Unterrichtsende erfolgt für die SII (EF, Q1, Q2) nach Plan, da der SII-Unterricht nicht mit dem der SI endet.

Für die SI endet der Unterricht wie folgt:

An Langtagen (Mo, Di, Do):

Stufe 9:                           15:00

Stufen 7 und 8:                15:05

Stufen 5 und 6:                15:10

An Kurztagen (Mi und Fr): 

Stufe 9:                           13:10

Stufen 7 und 8:                13:15

Stufen 5 und 6:                13:20

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind möglichst pünktlich zu den genannten Anfangszeiten an die Schule kommt, und bitte verlasst das Gelände nach Unterrichtsende zügig.

  1. Der erste Schultag (12.8.2020)

Die Klassen 6-Q2 beginnen morgen nach dem oben benannten versetzten Zeitschema.

Die SI-Klassen gehen zu ihren Klassenräumen, die Sie per Mail erhalten haben.

Die EF trifft sich auf dem Sporthof.

Die Q1 trifft sich in der alten Sporthalle.

Die Q2 trifft sich in der neuen Sporthalle.

Die Klassen 5 werden nach Sonderplan ab 8.30 begrüßt.

Aufgrund der Hitze gelten Sonderregelungen für das Unterrichtsende, die ich in einer gesonderten Mail mitteile.

Liebe Schulgemeinschaft, ich danke Ihnen allen an dieser Stelle nicht nur für die konstruktive Zusammenarbeit, sondern auch für das mir und unserem Kollegium entgegengebrachte Vertrauen.

Auch wenn wir sicher nicht allen Bedürfnissen entsprechen können, so versuchen wir doch, in allen Belangen im Interesse der Schüler*innen und Eltern zu handeln. Allem voran steht hier die Dringlichkeit, der pandemischen Entwicklung so zu begegnen, dass Schule für möglichst viele Schüler*innen möglichst sicher stattfinden kann. Hieran werden wir auch in den nächsten Wochen arbeiten und ich bin sehr zuversichtlich, dass uns dies allen gemeinsam im Rahmen unserer Möglichkeiten gelingen wird.

Auf jeden Fall – trotz Corona und Hitze – freue ich mich sehr darauf, mit Ihnen und Euch wieder zusammenzukommen und gemeinsam am und für das EvT "Schule zu machen".

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Bruno Zerweck (Schulleiter Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasium)