Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Woran denkt Leocadia Zorrilla?

Die dargestellte Leocadia Zorrilla, die an einem Grabhügel lehnt, war vermutlich die Lebensgefährtin des Malers Francisco de Goya. Das Bild könnte als Vision seines eigenen Todes verstanden werden.

Schüler_innen der Q1 interpretierten das Bild in gestalterischer Form neu: Was betrauert diese Frau? Das Leben von Goya? Ihr eigenes vergangenes Leben mit ihm? Oder Goyas Dämonen, die sein Leben überschatteten? Ihre eigenen verpassten Chancen?

Die so entstandenen Collagen führten die Schüler_innen zu zeichnerischen Entwürfen für Druckplatten weiter, bei denen sie eine ausdrucksvolle Komposition auswählten und durch den Einsatz von Schraffuren kontrastreich und tiefenräumlich ausgestalteten.

Auch diese Arbeiten entstanden im Rahmen des Distanzlernens im Fach Kunst.

C. Huch

 

Francisco de Goya, Leocadia Zorrilla, 1820-23, Öl auf Leinwand

 

Collage: Luisa S. (Q1)

Entwurf für Druckplatte: Vincent L. (Q1)

 

Collage und Entwurf für Druckplatte: Hannah M. (Q1)

 

Collage und Entwurf für Druckplatte: Larissa G. (Q1)

 

Collage und Entwurf für Druckplatte: Tim D. (Q1)

Collage: Lillien W. (Q1)

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür

Alle Infos zum Tag der offenen Tür am EvT finden Sie hier:

In Kürze: Digitaler Tag der Offenen Tür