Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Informationen der Schulleitung

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, bleiben die in NRW herrschenden Coronaregeln, was den Schulbetrieb betrifft, weitgehend bestehen. Dies bedeutet v.a. weiteren Präsenzunterricht unter konsequenten Hygieneregelungen (die Sie auf der Homepage finden). Lediglich an zwei Punkten haben wir für die nächsten Wochen Änderungen beschlossen; weitere Punkte betreffen die Verfügung von häuslicher Quarantäne sowie die unterrichtsfreien Tage 21. und 22.12.2020.

  1. Da sich am Kiosk oftmals in den großen Pausen zu viele Schüler*innen drängeln (obwohl wir natürlich bereits versucht haben, dies zu unterbinden), werden wir Schiller- und EvT-Kioskbetrieb entzerren. Damit möchten wir eine Schließung des Kiosks verhindern. Ab sofort gilt in Absprache mit dem Schiller-Gymnasium folgende Regelung:

- In den großen Pausen nutzen die Schiller-Schüler*innen den Kiosk auf dem Innenhof, die EvT-Schüler*innen nutzen den Kiosk dort nicht mehr, sondern können dasselbe Angebot in der Mensa einkaufen.

- In den 5-Minuten-Pausen gilt diese Trennung nicht, da die Wege sonst zu weit sind und auch weniger Schüler*innen auf einmal am Kiosk Schlange stehen.

  1. Mittlerweile sehen wir wieder vertretbare Möglichkeiten, Sportunterricht durchzuführen. Unsere Sporthallen wurden nun auf ausreichende Belüftbarkeit geprüft. Im Ergebnis ist nur eine unserer Sporthallen augenblicklich nutzbar (die ‚alte‘ Sporthalle). Wir werden unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts diese Sporthalle deshalb langsam wieder in Benutzung nehmen. Dies entspricht in jeder Form den Maßgaben der Bezirksregierung/dem Ministerium und der Stadt Köln. Wir halten es auch für sehr wichtig, dass zumindest in eingeschränkter Form, die Schüler*innen auch im Winter ‚in Bewegung kommen‘. Hierzu entwickeln wir einen Wechselplan, der allen Lerngruppen in gleicher Weise den Zugang zur Sporthalle ermöglicht. Selbstverständlich orientieren sich Art und Durchführung des Unterrichts streng an der jeweiligen Situation und den Vorgaben.
  2. Bisher gab es glücklicherweise relativ wenig positive Corona-Infektionen am EvT. Nichtsdestotrotz sind die Folgen für die Betroffenen natürlich gravierend, nach den Infizierten am meisten für die Kontaktpersonen, die sich in häusliche Quarantäne begeben müssen. Die Schule betreibt bei Bekanntwerden von positiven Fällen die intensive Nachverfolgung hier am EvT und arbeitet so dem Gesundheitsamt zu. Dadurch lassen sich Infektionsketten in der Schule schneller erkennen bzw. unterbrechen. Da wir dann auch den Kontakt zu den Betroffenen haben, bitten wir sinnvollerweise direkt für das Gesundheitsamt um Einhaltung der Quarantäne, schon bevor die Verfügung der Behörde kommt. Das heißt aber auch, dass ich weder eine Quarantäne verfügen noch eine solche aufheben kann. Dies obliegt ausschließlich dem Gesundheitsamt selbst, sodass ich auch keine Änderungen an der Quarantänedauer vornehmen kann.
  3. Der 21.12 und der 22.12. sind bekanntermaßen unterrichtsfrei. Diese Maßnahme dient dazu, soziale Kontakte vor dem Weihnachtsfest einzuschränken. Da wir auch keine Klausuren an diesen Tagen geplant haben, wird daher der Schulbetrieb einschließlich der Weihnachtsferien für die Schüler*innen ab dem 19.12.2020 für zweieinhalb Wochen ruhen. Eltern der Jahrgänge 5 und 6 können für Ihre Kinder am 21. und 22.12.20 eine schulische Notbetreuung nutzen. Das Antragsformular finden Sie hier und rechts im Downloadbereich. Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen, stellen Sie den Antrag bitte möglichst frühzeitig im Sekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), um uns Planungssicherheit zu geben.

Ich hoffe, es gelingt Ihnen /Euch allen, erfolgreich gegen die Winterdepression anzukämpfen. Wir alle wissen: Gelassenheit ist dieser Tage ein rares Gut, das wir uns so weit und oft es geht in Erinnerung rufen sollten. Dann kriegen wir auch die dunkle Corona-(Jahres-)Zeit gemeinsam rum und können bald wieder in den Frühling blicken, der jetzt noch so fern erscheint, aber zum Glück bereits unweigerlich näher rückt.

Ich wünsche Ihnen /Euch – allen Widrigkeiten zum Trotz – eine schöne Adventszeit!

Herzliche Grüße

Dr. Bruno Zerweck (Schulleiter)

Tag der offenen Tür

Alle Infos zum Tag der offenen Tür am EvT finden Sie hier:

Digitaler Tag der Offenen Tür