Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Informationen der Schulleitung zum Unterricht ab 22.2.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

nach dem kurzen Verschnaufen über Karneval, das wir für die Planungen der kommenden Wochen genutzt haben, gehen wir nun in die kommenden Wochen, die erneut eine wesentliche Umstellung des Unterrichts mit sich bringen.

Wie bereits angekündigt werden ab nächsten Montag die beiden Stufen Q1 und Q2 wieder (zumindest teilweise) in Präsenz unterrichtet, worauf wir uns alle trotz der Einschränkungen und Widrigkeiten sehr freuen. Wann und in welcher Form weitere Jahrgänge an die Schule kommen werden, ist noch nicht klar, dies hängt bekanntermaßen von vielen Faktoren ab und für uns natürlich zuvorderst von den politischen Entscheidungen der nächsten Wochen. An dieser Stelle deshalb nun der aktuelle Stand für die kommenden zwei Wochen, der mit dem Dringlichkeitsausschuss der Schulkonferenz in Anlehnung an die Schulkonferenzsitzung vom 11.1.2021 abgestimmt ist.

  1. Allgemeine Maßnahmen an der Schule:
  • Lehrkräfte tragen medizinische Masken, bevorzugt FFP2-Masken. Update: Lehrkräfte und Schüler*innen müssen medizinische Masken tragen. Wir empfehlen aber ausdrücklich das Tragen von FFP2-Masken.
  • Wichtig: Maskenpflicht besteht aufgrund städtischer Verordnung auch im Umkreis von 150 Meter um die Schule.
  • Es müssen generell von allen Schüler*innen die erforderlichen Abstände eingehalten werden, auch in den Pausen.
  • Es werden in allen Räumen feste Sitzordnungen eingehalten und in Sitzplänen festgehalten.
  • Gegessen wird generell nur im Außenbereich und nicht während des Unterrichts.
  • Hände müssen regelmäßig gewaschen werden.
  • Ansammlungen sind generell - auch bei Ankunft und Verlassen der Schule - zu vermeiden.
  • Ausfälle werden wie gehabt über die KIKS-App angezeigt.
  • Für Springstunden, die die Schüler*innen an der Schule verbringen müssen/wollen, wird wieder eine Study Hall eingerichtet. Diese wird für die kommenden zwei Wochen im Know-How-Raum stattfinden.
  1. Unterricht der Stufe Q2:
  • Die Q2, die ja in zwei Monaten ihr Abitur ablegt, wird – bis auf wenige Ausnahmen (s.u.) – ab dem 22.2.2021 ohne Aufteilung in kompletten Kursen in Präsenz unterrichtet.
  • Große Kurse werden auf zwei Räume aufgeteilt, sodass die Abstände und Hygienevorschriften eingehalten werden können.
  • Die Zusatzkurse in GE und SW werden wegen ihrer Größe weiter in Distanz unterrichtet.
  • Sportunterricht findet nur in Distanz statt, um das Quarantänerisiko für die Vorabiturklausuren und das Abitur zu minimieren.
  • Die neuen Raumpläne für den Unterricht, die den Kursgrößen angepasst werden, sowie alle weiteren Detailplanungen werden über die Stufenleitungen der Q2 kommuniziert.
  • Zu Klausuren s. unten Punkt 6.
  1. Unterricht der Stufe Q1:
  • Aufgrund des Mangels an großen Kursräumen, die zudem von der Q2 vorrangig besetzt werden, findet der Unterricht der Q1 im Wechselmodell statt.
  • Hierzu wird die gesamte Q1 in Gruppe A und B geteilt.
  • Der Wechsel findet tagesweise statt, d.h. für die kommenden zwei Wochen von Montag bis Freitag nach folgendem Schema: 8. Kalenderwoche: A B A B A; 9. Kalenderwoche: B A B A B.
  • Auf diese Weise findet an der Schule zwischen beiden Gruppen kein Kontakt statt.
  • Der Unterricht für die jeweils nicht-präsente Lerngruppe findet synchron (hybrid) oder asynchron (nicht-hybrid) statt, je nach Bedürfnissen des Faches. Auch sinnvolle Mischformen werden eingesetzt.
  • Die neuen Raumpläne für den Unterricht, die den Kursgrößen angepasst werden, sowie alle weiteren Detailplanungen werden über die Stufenleitungen der Q1 kommuniziert.
  • Für alle Q1-Schüler*innen findet morgen zwischen 14.30 und 15 Uhr eine Videokonferenz zu offenen Themen statt; der Link wird auf Moodle freigeschaltet.
  • Zu Klausuren s. unten Punkt 6.
  1. Unterricht in den Stufen 5 bis EF:
  • Gemäß den politischen Vorgaben findet der Unterricht der Stufen 5 bis EF zunächst weiterhin in Distanz statt.
  • Grundlage hierfür ist das Distanzlernkonzept des EvTs, das unter ständigem Einbezug didaktischer Erfahrungen und Positionen kontinuierlich angepasst wird.
  • Andere Stufen, die in Zukunft  in den Präsenzunterricht kommen, werden dann ebenfalls tageweise wechselnd in einem ähnlichen Wechselmodell wie die Q1 unterrichtet. Bei der Aufteilung werden die sozialen Kontakte der Schüler*innen mit einbezogen.
  • Details hierzu können erst nach Vorlage der politischen Rahmenbedingungen und mit Blick auf das Infektionsgeschehen festgelegt werden.
  • Die Notbetreuung steht weiterhin zur Verfügung: für die Stufen 5 und 6 nach Anmeldung durch die Eltern; für ältere Jahrgänge nach Angebot der Schule an die Eltern.
  1. (Fehl-)Verhalten in Videokonferenzen:

Der Lehrerrat am EvT hat (gemeinsam mit der Schulleitung) einen Brief zum Thema "Verhalten in Videokonferenzen" verfasst, den Sie auch rechts oben in der Leiste finden. Es geht darin um problematisches Verhalten in Videokonferenzen und wie wir solche Vorgänge gemeinsam verhindern können. Ich möchte dem hinzufügen, dass gravierende Verstöße gegen die Regeln in Videokonferenzen zum Schutz aller anderen natürlich auch konsequent disziplinarisch geahndet werden.

  1. Klausuren und Klassenarbeiten:
  • Die Klausuren in der Q1 und Q2 starten nach jetzigem Stand ab dem 8.3.21. Die Klausuren schreiben die Kurse auch in der Q1 ungeteilt, aufgeteilt auf entsprechend große Räume.
  • Klausuren in der EF und die Klassenarbeiten SI werden erst wieder nach Beginn des Präsenzunterrichts für die entsprechende Stufe geschrieben. Vorher angesetzte Klausuren der EF werden entsprechend umgeplant.
  • Die Klassenarbeite in der SI wurden bereits auf zwei pro Fach reduziert-
  • Die Lernstandserhebungen in der Klasse 8 werden auf den Herbst in den kommenden Jahrgang 9 verschoben.

So weit das Wichtigste in aller Knappheit. Wir hoffen sehr, dass wir in den nächsten zwei Wochen erfolgreich in den Präsenzunterricht starten werden. Wir werden unser Bestes gebe und sowohl die Schüler*innen im Präsenzunterricht als auch alle anderen Schüler*innen, die weiter im Distanzunterricht bleiben, möglichst gut beschulen. Gleichzeitig haben wir, wie diesem Schreiben zu entnehmen ist, die Hygienemaßnahmen fest im Blick, um die Risiken für alle Anwesenden zu minimieren. Um dies zu unterstützen, bitte ich alle Schüler*innen, sich weiterhin so verantwortungsvoll wie in der Zeit vor Weihnachten zu verhalten. Dann kriegen wir das alle gemeinsam hin!

Herzliche Grüße

Dr. Bruno Zerweck (Schulleitung)

 

Anmeldung am EvT

Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung:
Anmeldung für die neue Stufe 5
Infos über das EvT: Digitaler Tag der Offenen Tür