Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

"Der verwirrte Aal liest am Fenster"

"Der verwirrte Aal liest am Fenster" - solche inhaltlichen Absurditäten entstehen bei den gestalterischen Spielen aus dem Umkreis der surrealistischen Künstler_innen, bei denen zufällig hervorgerufene Kombinationen von Wörtern, Farbklecksen oder vorgefundenen Versatzstücken zum individuellen bilderischen Ausdruck inspirieren.

Der GK Kunst der Q1 entwickelte mit Hilfe dieser Methoden seine zeichnerischen Neukombinationen aus menschlichen, tierischen, pflanzlichen und objekthaften Elementen und generierte damit seine eigene surrealistische "Über-Realität".

C. Huch