Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Information der Schulleitung zum Unterricht ab 12. April 2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

ich hoffe, alle EvTler*innen konnten die Osterferien trotz der Umstände genießen und sich (etwas) erholen. Am 12. April beginnt die Schule ja wieder, aber  zunächst, wie Sie der Presse entnehmen konnten, nur für die Q1 und Q2 in Präsenz. Im Folgenden finden Sie die Vorgehensweise für die erste Woche, die wir in den letzten Tagen erarbeitet haben.  

 

  1. Distanzunterricht für Stufen 5 bis EF in der ersten Woche nach den Osterferien (12.4. bis 16.4.2021):

 

Der Distanzunterricht ab dem 12.4. wird folgendermaßen durchgeführt:

  • Es gilt im Grundsatz der aktuelle Stundenplan aus der Zeit des Wechselunterrichts vor Ostern.
  • Jede Stunde in der SI beginnt zur Begrüßung mit einer Videokonferenz (Zoom), die in Moodle angekündigt wird.
  • In der EF beginnt jede Doppelstunde mit solch einer kurzen Videokonferenz.
  • In der kurzen Begrüßung wird mitgeteilt, ob der Unterricht weiter als Videokonferenz durchgeführt wird oder ob nach der Begrüßung Aufgaben über Moodle bereitstehen. Beides sind gleichwertige und legitime Formen der Distanzbeschulung.
  • Am Montag, den 12.4.21, in der 1. Stunde findet in allen Klassen der SI eine Klassenleitungsstunde statt zur Klärung von Fragen und Problemen. In der 2. Stunde ist dann normaler Fachunterricht.

Die Arbeiten zum schnellen Internet sind weitgehend abgeschlossen! Technisch ist die kurze Video-Begrüßung deshalb und aufgrund der Dienstgeräte machbar. Allerdings: Es kann wegen der Internet-Umstellung anfänglich noch zu Problemen bei den Videokonferenzen kommen, da ja viele Kolleg*innen sowohl im Distanz- als auch im Präsenzunterricht (s. nächsten Punkt) tätig sind.

Weitere wichtige Informationen zum Distanzlernen am EvT:

  • Am 19.04. ist der Start für Videokonferenzen mit Teams, das Zoom am EvT dann offiziell ablöst.
  • Moodle bleibt als Lernplattform weiterhin bestehen, der Link für eine Teams-Konferenz wird ebenfalls in Moodle eingestellt werden.
  • Während der nächsten Woche werden testweise Konferenzen schon über Teams laufen, um alle daran zu gewöhnen.
  • Die Schüler*innen benötigen ihre Zugangsdaten aus der Schule, um an Konferenzen teilnehmen zu können; falls die Passwörter fehlen, können Schüler*innen sich direkt am Montag in der KL-Stunde an die Klassenleitungen wenden!
  • Die Koop-Kurse mit Schiller-Schüler*innen in der Q1 sowie die Q2-Kurse müssen vorerst weiter Zoom benutzen, da die Umstellung am Schiller noch dauert.
  • Ein Beitrag zu den Ergebnissen der Umfrage zum Distanzlernen wird in der Woche ab 19.4. auf unserer Homepage veröffentlicht. Sie erhalten im Vorfeld noch eine Mail mit den Codes.
  1. Präsenzunterricht für Q1 und Q2:

 

Der Unterricht für die Q1 und Q2 wird wie vor Ostern fortgesetzt. Die erste Woche ist ein A-Woche (ebenso wie die nächste Woche; danach folgen wieder zwei B-Wochen). Im Wechselunterricht der Q1 beginnt am Montag, 12.4. die Teilgruppe II.

Das heißt für die Q2:

  • nur noch Unterricht in den Abiturfächern zur Vorbereitung auf das Abitur
  • alle anderen Fächer entfallen (auch kein Distanzunterricht)
  • Anwesenheitspflicht in den Abiturfächern.

Das heißt für die Q1:

  • Wechselunterricht in Präsenz in den bekannten Teilgruppen I und II (Beginn am Montag, 12.4. mit Gruppe II)
  • Die andere Teilgruppe wird hybrid zugeschaltet oder erhält Distanzaufgaben.

 

  1. Testpflicht für die Teilnahme am Präsenzunterricht:

 

Alle Schüler*innen und Lehrkräfte  müssen zweimal in der Woche einen Selbsttest durchführen.

Die Tests der Schüler*innen werden im Unterricht unter Aufsicht nach folgendem Zeitplan und Regeln durchgeführt.

 

  1. Test:

Q2:                          Montag, 3. Stunde

Q1 (Gruppe II):         Montag, 3. Stunde

Q1 (Gruppe I):          Dienstag, 3. Stunde

  1. Test:

Q2:                          Mittwoch, 3. Stunde

Q1 (Gruppe II):         Mittwoch, 1. Stunde

Q1 (Gruppe I):          Donnerstag, 1. Stunde

Einige wenige Schüler*innen der Q1 werden zu diesen Zeiten am Mittwoch oder Donnerstag keinen Präsenzunterricht haben. Diese Schüler*innen werden am Mittwoch und Donnerstag in der 3. Stunde in A 004 getestet.

Der Selbsttest kann durch die Bescheinigung eines negativen „Bürgertests“ (nicht Selbsttest), der nicht älter als 48 Stunden ist, ersetzt werden.

Ohne eine Teilnahme am Selbsttest oder einen gültigen negativen Bürgertest ist eine Teilnahme am Unterricht gemäß Schulministerium nicht zulässig.

 

  1. Hygienemaßnahmen:

 

Die Durchführung der Testungen erübrigt in keinem Fall die Einhaltung der Vorgaben für Hygiene und den Infektionsschutz in Schulen. Erst das Zusammenwirken von Testung und Einhaltung der Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz bietet ein hohes Maß an Gesundheitsschutz in der Schule.

Und es gilt auch weiterhin: Symptomatische Personen sollen gar nicht erst in die Schule kommen. Wenn Erkrankte (oder deren Eltern) den Verdacht haben, dass eine COVID-19-Erkrankung vorliegen könnte, müssen diese Schüler*innen zu Hause bleiben; die Eltern oder die volljährigen Schüler*innen müssen Kontakt mit der Hausärztin/dem Hausarzt bzw. der Kinderärztin/dem Kinderarzt aufnehmen.

 

  1. Notbetreuung und Studyhall:

 

Die Notbetreuung steht weiter für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 von 8 bis 15 Uhr zur Verfügung. Die Anmeldung (siehe auch Leiste rechts) bitte per Mail an das Sekretariat.

Die Study Hall für Schüler*innen der Q1 und Q2 sowie weitere Schüler*innen, die zuhause nicht die notwendigen Bedingungen zum Distanzunterricht haben (bitte Kontakt zur Schulleitung über Klassen- oder Stufenleitung aufnehmen), findet weiter im Know How-Raum statt und ist ab 10 Uhr besetzt..

Liebe EvTler*innen, jetzt stürzen wir uns gemeinsam in die hoffentlich letzte schwierige Phase vor dem Sommer. Wir haben versucht, hierzu das Bestmögliche aus den schwierigen und kurzfristigen Vorgaben zu machen. Damit schaffen wir gemeinsam hoffentlich, nein, sicherlich einige weitere wichtige Kilometer in unserem Lauf. Ich wünsche uns allen dafür alle Gute!  

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Bruno Zerweck (Schulleiter)