Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

  • Start

„Look up!" - Kunst während des Lockdowns

Auch während der Coronakrise waren Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse unseres EvT zuhause aktiv und haben die Zeit des Lockdowns genutzt, um sich auf zugesandte Distance-Learning-Aufgaben einzulassen. Bestenfalls auch, um den Alltag etwas kreativ zu bereichern und die eigene Situation mit neuen Augen wahrzunehmen.

Z.B. durch die zeichnerische und malerische Umsetzung einer Fotografie der Situation zu Hause nach verschiedenen Funktionsaspekten von Kunst: Narration, Fiktion/Vision, Dokumentation, Persuasion, Expression. Die Kunst bietet Mittel, die eigene Lage ganz unterschiedlich zu erfassen und zum Ausdruck zu bringen. Gerade in Krisenzeiten ein bedeutendes und besonderes Potential!

Weiterlesen

Entspannung in der Badewanne

Kurz vor der Schulschließung haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d den Werkkeller in eine Badelandschaft verwandelt.

Es wurden eifrig kleine Badewannen getöpfert, in die dann Figuren gesetzt wurden, die entspannt im warmen Wasser lagen. In manchen Wannen plantschte sogar der Hund mit oder man hatte sich ein Riesensandwich mitgenommen, man muss ja auf alles vorbereitet sein.

Weiterlesen

DigiCamp am EvT für Stufe 7

Vom 17. – 19. Februar 2020 fand am EvT ein DigiCamp zu den Themen "Digitale Gesundheit" und "Medienkompetenz" für die Stufe 7 sowie die Wettbewerbs- und Medien-AG der Stufe 8 statt.

Das DigiCamp wurde von BG3000 organisiert. Informationen zu den Projekten von BG3000 finden Sie hier. Gefördert wurde das Camp von der BARMER und dem TÜV Rheinland. Der Veranstalter hat darüber hinaus einen Informationsabend für Eltern und Lehrer*innen am 17. Februar 2020 angeboten, an dem unter anderem über Internet & Sucht diskutiert wurde. 

Am ersten Tag des dreitägigen Camps wurden die Themen „Sicherheit und Respekt im Netz“, „Fit durchs Netz“ und „Social Media To Go“ jeweils in einstündigen Workshops behandelt. Am zweiten und dritten Tag wurden Workshops angeboten. Jede/r Schüler*in konnte zwei Workshops wählen. Zur Auswahl standen Podcasts, Recherche und Präsentationen mit iPads, Präsentationen mit Prezi, Webseiten erstellen mit Wordpress und Erstellen von Trickfilmen. Eine Präsentation der durchweg gelungenen Ergebnisse am dritten Tag rundete die Veranstaltung ab.

Dr. L. Becker

Weiterlesen

Judo-Training in der 6d

Am 9.3.2020 haben uns die beiden Judo-Trainer*innen Anna und Paul vom DJK Südwest Köln in unserem Sportunterricht besucht.

Passend zu unserem Thema „Ringen und Kämpfen“ haben wir einige Judo-Übungen und auch einen Judo-Wurf - O-Goshi (großer Hüftwurf) - beigebracht bekommen.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns bei Anna und Paul für diese tolle Sportstunde!

Text: L. und  L. aus der 6d

Fotos: N. Rickert

Weiterlesen

Fanzines zu Pflanzen und Tieren: Ein fächerübergreifendes Projekt von Biologie und Kunst

Im Zeitraum von zwei Wochen gestalteten wir, der EF- Kunst- und Biologiekurs von Frau Philipp und Herrn Labersweiler, jede*r ein Fanzine. Für diejenigen, die nicht wissen, was ein Fanzine ist: Ein Fanzine ist ein Magazin, welches von Fans für Fans gemacht wird.

Wir hatten die Möglichkeit, unser Fanzine von einem bestimmten Tier oder einer bestimmten Pflanze handeln zu lassen. Unser Projekt gestalteten wir anhand von Aufgaben der jeweiligen Lehrperson.

Weiterlesen

Bühne frei! Open Stage am EVT

Brechend voll war die Aula am Dienstagabend vor Karneval. Alle waren gekommen, um die jungen Talente des EvTs zu sehen und sich einen Eindruck von der AG-Arbeit an der Schule zu verschaffen.


Selbstbewusst eröffnete die Chor-AG unter der Leitung von Frau Unverzagt den „supercalifragilistischen“ Abend, gefolgt von der Hip-Hop-Tanz-AG von Frau Ottinger, die sowohl als Gruppe als auch durch solistische Tanzeinlagen beeindruckte. Weiter ging es mit Bodenakrobatik, Reifen und Tüchern: Die elf Mädchen der Zirkus-AG (Ltg. Frau Stindt) verzauberten das Publikum mit kunstvollen Figuren. Als neue AG im Ganztag des EvTs verwandelte die Parcour-AG unter der Leitung von Herrn Esser die Aula in eine Turnhalle. Mit Speed und Power schwangen sich die Fünft- und Sechstklässler*innen über Kästen und Bänke, rollten sich auf den Matten ab und liefen sogar teilweise die Wände hoch!

Weiterlesen

„Wenn ich mich in Anne Frank hineinversetze..."

Anknüpfend an die Projektwerkstatt zu Anne Frank beim „Tag der Demokratie" unserer Schule im Sommer 2019 hat sich der Kurs Evangelische Religion in der Stufe 8 erneut und intensiv mit der heranwachsenden Anne Frank, ihrem jugendlichen Leben und ihren Zeitumständen beschäftigt.

 

Am Freitag, dem 24. Januar 2020 eröffnete das NS-Dokumentationszentrum im EL-DE-Haus am Appellhofplatz in der Kölner Innenstadt eine Sonderausstellung zum „Schüler- und Jugend-Gedenktag“. Das Datum korrespondiert mit dem internationalen Holocaust-Gedenktag, an dem das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von sowjetischen Soldaten befreit wurde. Die Ausstellung zeigt verschiedene Beiträge von Jugendlichen, die von einer sehr vielfältigen Auseinandersetzungen mit dem schwierigen Thema zeugen.

 

Weiterlesen

"Jeder Mensch ist Gottes Ebenbild" - Gedenken an den Stolpersteinen in Sülz

Zum 27. Januar 2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, gestalteten Schülerinnen und Schüler der EF ihr Gedenken hierzu an den sogenannten "Stolpersteinen" in Sülz. Das Kunstprojekt von Gunter Demnig möchte die individuellen Persönlichkeiten hinter der unermeßlichen Anzahl von Opfern spürbar machen.

Entsprechend beschäftigten sich die Schüler_innen im Fach evangelische Religionslehre mit den individuellen Lebens- und Todeswegen verfolgter Menschen in Sülz und verfassten dazu persönliche Botschaften an alle Vorbeikommenden. Anschließend reinigten die Jugendlichen die Gedenksteine und legten ihren Brief zusammen mit einer Rose dort ab.

Weiterlesen

“These Magnificent Bodies”- Theater und Performance

Um Inspirationen für ihr eigenes Theaterstück zu sammeln, besuchte der Literaturkurs der Q1 die Uraufführung einer Koproduktion des Berliner Theaterensembles Once we were islands und des Kölner Orangerie-Theaters.

 

Wir kamen in den Genuss einer sehr avantgardistischen Dystopie über die Digitalisierung der modernen Arbeitswelt. Mit mechanischen Bewegungen, Stimmencollagen und Lichtspielen kreierte die Berliner Performance-Gruppe ein spracharmes jedoch stimmungsgewaltiges Stück, das die Zerstörung des menschlichen Körpers thematisiert: dem letzten Träger von Sinnlichkeit und Emotion in einer Welt, die sich immer mehr einer virtuellen und körperlosen Form der Existenz hingibt.

 

Weiterlesen

“Black and White! Unite Unite!”

So lautete der Schlachtruf in einer Ballade von Wolf Biermann, die die Klasse 7b bei ihrem „Balladenabend“ szenisch umsetzte. Im Rahmen eines Projekts im Deutschunterricht widmeten sich die Schülerinnen und Schüler den schönsten Liedgedichten der Klassik und Moderne.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Tag der offenen Tür

Alle Infos zum Tag der offenen Tür am EvT finden Sie hier:

Einladung:  Tag der Offenen Tür