Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

  • Start

Herzlich willkommen auf der Homepage des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums in Köln

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule!

Mit der Suchfunktion oben rechts können Sie gezielt nach Themen auf unserer Seite suchen. Sie können darüber hinaus unsere News abonnieren! Einen Überblick über alle Beiträge auf unserer Seite erhalten Sie in unserer Sidemap.

Auf dieser Seite finden Sie alle Kontaktdaten: Sekretariat und Ansprechpartner*innen

Dr. Bruno Zerweck, Michael Walden (Schulleitung)

Erster Infobrief der Schulleitung zum Schulstart 2020/21

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

ich grüße Sie/Euch alle ganz herzlich am Ende der letzten Ferienwoche und hoffe, dass alle gesund und erholt die Sommerferien ausklingen lassen.

Wie Sie der Presse und den vielfachen Tagesgesprächen entnommen haben, hat das Schulministerium beschlossen, dass am kommenden Mittwoch der Unterricht in normalen Klassen-und Kursstärken beginnen wird:

https://www.schulministerium.nrw.de/presse/hintergrundberichte/wiederaufnahme-eines-angepassten-schulbetriebs-corona-zeiten-zu-beginn

Wir haben uns alle, sicherlich wie Sie und Ihr auch, sehr darüber gefreut, dass es vertretbar ist, das Schuljahr einigermaßen ‚normal‘  einzuleiten.

Weiterlesen

Unsere künstlerische Pinnwand: Was die Dinge uns erzählen

Noch vor den Sommerferien und während der Schulschließung haben die Schüler*innen der 5a ihre Forschungen, Sammlungen und Gestaltungen wöchentlich auf ein Padlet gepostet. Dabei ist eine poetische, humorvolle und kreative digitale Pinnwand entstanden:

"Ich habe gelernt, wie aus alltäglichen Gegenständen Kunstwerke entstehen können. Und ich habe gelernt, wie spannend es ist, seine Umgebung genauer zu betrachten", so schreibt ein*e Schüler*in der Klasse 5a.

Weiterlesen

Erfolgreiche Teilnahme an den bundesweiten Informatik-Wettbewerben

Im Schuljahr 2019/20 haben die Klassen der Stufen 5 und 6 sowie die Schüler*innen der Wettbewerbs-AG (Stufe 8) am Informatikwettbewerb Biber teilgenommen. Insgesamt 199 Schüler*innen haben im Team am Biber-Wettbewerb teilgenommen. 3 Teams erhielten einen 1. Preis, 14 Teams bekamen einen 2. Preis und 32 Teams erreichten einen 3. Platz.

Am Jugendwettbewerb Informatik JwInf nahmen über 60 Schüler*innen aus den Stufen 5, 6, 8 und 9 teil. 14 Schüler*innen erhielten einen 2. Preis, 26 Schüler*innen bekamen eine Auszeichnung (3. Platz). Zwei Schüler aus der Stufe 6, vier Schülerinnen aus der Stufe 8 und zwei Schüler aus der Stufe 9 haben die dritte Runde des JwInf 2020 erreicht, die im September beginnt.

Herzlichen Glückwunsch!

Dr. L. Becker (für die Fachschaft Informatik)

Quelle Logos: Bundesweite Informatikwettbewerbe

Homeschooling in Informatik - Programmieren mit XLogo

Programm Klasse 6: Donut (fmsLogo)

In der Zeit der Corona bedingten Schulschließung haben sich die Schüler*innen der Klassen 5b und 5c selbstständig in die Programmierung mit XLogo eingearbeitet und Programme zu den Themen "Geometrische Figuren", "Haus mit Mond & Stern" und "Tiere" entwickelt.

Auch Schüler*innen der Stufe 6 befassten sich mit XLogo und haben u.a. Programme mit geschachtelten Schleifen entwickelt.

Dr. L. Becker (für die Fachschaft Informatik)

Weiterlesen

Abitur 2020 - Viel Erfolg und alle Gute!

Liebe Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs 2020,

wir, eure Stufenleiterinnen, wünschen euch für die anstehenden Abiturprüfungen viel Erfolg und alles Gute!

Auch die Stufe Q1 wünscht euch alles Gute für die Abiturprüfungen!

 

Das Kollegium des EvT

Diana Miebach, Dagmar Ahlers, Matthias Bauer, Dr. Bruno Zerweck

„Meine Haussprüche während der Corona-Quarantäne“

Die Collage „Meine Haussprüche“ der Künstlerin Hannah Höch (1889-1978) von 1922 wirkt wie eine Pinnwand. Nach und nach hat die Dadaistin Fotos, Zeitschriftenausschnitte, Landkartenfragmente, Handarbeitsmuster und Stoffstücke auf einer Fläche arrangiert und sie mit eigenen Zeichnungen und Texten kommentiert. Als Bild- und Gedankenarchiv stellt die fertige Collage eine Auseinandersetzung mit ihrer Situation als Künstlerin innerhalb der Gruppe der Berliner Dadaisten dar.

Ausgehend von dieser Collage Hannah Höchs haben die Schülerinnen und Schüler des Q1-Grundkurses Kunst ihre außergewöhnliche Zeit in der Corona bedingten Quarantäne bildhaft reflektiert. Aufgabe war es, jeden Tag ein neues Element der Collage zuzufügen, persönliche Gedanken sowie prägende Ereignisse oder Sätze, die sie aufgeschnappt haben, bis nach und nach ein Bild ihrer persönlichen Empfindungen in dieser Zeit entsteht.

Weiterlesen

„Look up!" - Kunst während des Lockdowns

Auch während der Coronakrise waren Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse unseres EvT zuhause aktiv und haben die Zeit des Lockdowns genutzt, um sich auf zugesandte Distance-Learning-Aufgaben einzulassen. Bestenfalls auch, um den Alltag etwas kreativ zu bereichern und die eigene Situation mit neuen Augen wahrzunehmen.

Z.B. durch die zeichnerische und malerische Umsetzung einer Fotografie der Situation zu Hause nach verschiedenen Funktionsaspekten von Kunst: Narration, Fiktion/Vision, Dokumentation, Persuasion, Expression. Die Kunst bietet Mittel, die eigene Lage ganz unterschiedlich zu erfassen und zum Ausdruck zu bringen. Gerade in Krisenzeiten ein bedeutendes und besonderes Potential!

Weiterlesen

Entspannung in der Badewanne

Kurz vor der Schulschließung haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d den Werkkeller in eine Badelandschaft verwandelt.

Es wurden eifrig kleine Badewannen getöpfert, in die dann Figuren gesetzt wurden, die entspannt im warmen Wasser lagen. In manchen Wannen plantschte sogar der Hund mit oder man hatte sich ein Riesensandwich mitgenommen, man muss ja auf alles vorbereitet sein.

Weiterlesen

DigiCamp am EvT für Stufe 7

Vom 17. – 19. Februar 2020 fand am EvT ein DigiCamp zu den Themen "Digitale Gesundheit" und "Medienkompetenz" für die Stufe 7 sowie die Wettbewerbs- und Medien-AG der Stufe 8 statt.

Das DigiCamp wurde von BG3000 organisiert. Informationen zu den Projekten von BG3000 finden Sie hier. Gefördert wurde das Camp von der BARMER und dem TÜV Rheinland. Der Veranstalter hat darüber hinaus einen Informationsabend für Eltern und Lehrer*innen am 17. Februar 2020 angeboten, an dem unter anderem über Internet & Sucht diskutiert wurde. 

Am ersten Tag des dreitägigen Camps wurden die Themen „Sicherheit und Respekt im Netz“, „Fit durchs Netz“ und „Social Media To Go“ jeweils in einstündigen Workshops behandelt. Am zweiten und dritten Tag wurden Workshops angeboten. Jede/r Schüler*in konnte zwei Workshops wählen. Zur Auswahl standen Podcasts, Recherche und Präsentationen mit iPads, Präsentationen mit Prezi, Webseiten erstellen mit Wordpress und Erstellen von Trickfilmen. Eine Präsentation der durchweg gelungenen Ergebnisse am dritten Tag rundete die Veranstaltung ab.

Dr. L. Becker

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...