Am 29.06.2018 übergaben Herr Dr. Zerweck und Frau Borrud, die die SchülerInnen auf die Delf-Prüfung vorbereitet hat, Zosia Henschel (8b), Melina Matthias (8b) und Moritz Teichert (8b) ihre DELF-Diplome (Diplôme de la langue étrangère).
 
Letvina Retzlaff und Milla Brudereck (9c) haben ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen die Prüfung bestanden, absolvieren aber derzeit ihr dreiwöchiges Schülerpraktikum.

Das EvT bietet jedes Schuljahr den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an einem externen, international anerkannten Französisch-Examen teilzunehmen. Die Vorbereitung erfolgt in Einzelsitzungen nachmittags am EvT und/oder zu Hause.

Das DELF-Examen selbst besteht aus zwei Teilen: einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil wird an einem Samstag am EvT absolviert. Er besteht aus drei Teilen (Hörverständnis, Leseverständnis, Schreiben) und dauert circa zwei Stunden. Die mündliche Prüfung findet am darauf folgenden Samstag am Gymnasium Rodenkirchen statt und dauert 20 Minuten.

Mit der Unterstützung der Schule können bei den DELF-Prüfungen gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt werden, die sich durchaus positiv auf die Motivation im Unterricht auswirken und im Hinblick auf spätere Auslandserfahrungen und Praktika ebenfalls hilfreich sein können.

Adrienne Borrud