Im Rahmen einer Informatik-AG haben sieben Schülerinnen unserer Schule im Schuljahr 2017/18 erfolgreich an den beiden Online-Runden des Jugendwettbewerbs Informatik (JwInf) teilgenommen.

Lenya hat einen 1. Preis erhalten, Mieke, Mouna, Malin und Mara haben einen 2. Preis bekommen, Mirja und Luca haben einen 3. Platz bzw. 4. Preis erreicht. Alle Mädchen haben sich damit für die Schlussrunde qualifiziert, in der die Junioraufgaben des Bundeswettbewerbs Informatik bearbeitet werden. 

Herzlichen Glückwunsch!

Kurz vor den Sommerferien haben die AG-Teilnehmerinnen Roboter von Lego-Mindstorms (EV3) gebaut, die im Schuljahr 2018/19 programmiert werden. Außerdem werden wir auch im Schuljahr 2018/19 am JwInf teilnehmen.

Dr. L. Becker (Fachschaft Informatik)

Erfahrungsbericht von Mara und Malin (im Schuljahr 2018/19: Klasse 7c)

Wir haben im Mai 2018 am Informatik-Wettbewerb JwInf teilgenommen.
Vorher haben wir uns mit Frau Becker in einigen Übungsstunden darauf vorbereitet. Zu den Aufgaben zählten z.B. „Turtle-Aufgaben“, für die man eine Schildkröte so programmieren musste, dass sie ein bestimmtes Muster nachzeichnet. Außerdem gab es „Input-Output-Aufgaben“ bei denen das Programm den Input lesen und etwas Bestimmtes ausgeben musste. Es gab auch „Roboter-Aufgaben“, bei denen man den Roboter so programmieren musste, dass er Kugeln einsammelt und in Löchern ablegt. Alle aus unserer Gruppe haben einen Preis bekommen, obwohl die 2. Runde sehr schwer war. Hier finden Sie zwei Beispiele: Programmierbeispiele


Die Informatik-AG

Die Informatik-AG mit den Urkunden und Robotern:

 

Die Roboter: Greifarm, Hund und Farbsortierer