Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

Klasse 6a besucht die Freiluga

Für den Biologieunterricht in den Klassen 5 und 6 besteht eine Kooperation mit der Fachdidaktik für Biologie der Universität Köln, bei der Studierende des Lehramtes für Biologie Klassen an einem außerschulischen Lernort betreuen. Die Studierenden entwickeln Unterrichtseinheiten, die sie mit unseren Schülerinnen und Schülern durchführen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.schulbio-freiluga.de und http://www.fachdidaktikbiologie.uni-koeln.de.
 
Dieses Jahr ist die 6a in den Genuss gekommen, die Freiluga (Freiluft- und Gartenarbeitsschule der Stadt Köln) zu besuchen.
 
Die eine Hälfte der 6a hat bei tollstem spätsommerlichem Wetter Kartoffeln verschiedenster Sorten ernten, zubereiten und backen dürfen. Danach haben die Kinder zehn verschiedene Küchenkräuter kennen, riechen und teilweise auch schmecken gelernt.
 
Gleichzeitig hat der andere Teil der Klasse hat sich mit dem Haushuhn beschäftigt. Dazu durften die Schülerinnen und Schüler die Hühner mit Regenwürmern füttern. Darauf aufbauend wurde über verschiedene Haltungsformen gesprochen. Zum einen ging es um die Käfiggrößen in der Massentierhaltung und zum anderen darum, wie man die verschiedenen Haltungsformen auf den Eiern im Supermarkt erkennen kann. Zum Nachvollziehen des Platzangebots durften die Schülerinnen und Schüler mit Klebeband selbst ihre vermuteten Käfiggrößen auf dem Boden abkleben.
 
Das Tollste für viele SchülerInnen an diesem Tag war dann allerdings das Probieren der selbst gemachten und mit selbst gepflücktem Rosmarin gewürzten Ofenkartoffeln.
 
H. Steinbrecher und L. Saxen