Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

„Wenn ich mich in Anne Frank hineinversetze..."

Anknüpfend an die Projektwerkstatt zu Anne Frank beim „Tag der Demokratie" unserer Schule im Sommer 2019 hat sich der Kurs Evangelische Religion in der Stufe 8 erneut und intensiv mit der heranwachsenden Anne Frank, ihrem jugendlichen Leben und ihren Zeitumständen beschäftigt.

 

Am Freitag, dem 24. Januar 2020 eröffnete das NS-Dokumentationszentrum im EL-DE-Haus am Appellhofplatz in der Kölner Innenstadt eine Sonderausstellung zum „Schüler- und Jugend-Gedenktag“. Das Datum korrespondiert mit dem internationalen Holocaust-Gedenktag, an dem das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von sowjetischen Soldaten befreit wurde. Die Ausstellung zeigt verschiedene Beiträge von Jugendlichen, die von einer sehr vielfältigen Auseinandersetzungen mit dem schwierigen Thema zeugen.

 

In diesem Rahmen stellten Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihr Projekt „Anne Frank und ich“ der Öffentlichkeit vor. Die kreativen Arbeiten entwickelte der Religionskurs von Herrn Föll mit Unterstützung von Birgit Kloppenburg, Lehrerin der Museumsschule im EL-DE-Haus.

 

Die Sonderausstellung zeigt darüber hinaus weitere kreative Beiträge anderer Schulen. Eine Klasse thematisiert Rassismus und Antisemitismus im Fußball, eine andere erforscht Opfer der Nazi-Zeit. Eine dritte hält im Graffiti fest, gegen Homophobie einzutreten und eine vierte ruft zum Polieren der Stolpersteine auf, die Gunter Demnig als Erinnerung an deportierte Opfer der Nazis verlegt hat.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 16. Februar im EL-DE-Haus zu sehen und darüber hinaus virtuell in einer 3D-Ansicht. Weitere Infos unter https://museenkoeln.de/ns-dokumentationszentrum/default.aspx?s=286

 

Text: B. Kloppenburg und B. Föll

 

Fotos: B. Föll