Biologie

Bei einem Besuch im Park merkt man es schnell, wenn wir uns verletzten nicht so schnell, aber: Biologie ist überall. Im Biologieunterricht werden Kontexte aus dem Leben der Schülerinnen und Schüler gewählt, um alltagsnah und handlungsorientiert die Inhalte des Curriculums zu vermitteln.

Die Schülerinnen und Schüler werden durch altersgerechte, wissenschaftspropädeutische Unterrichtsszenarien an das Arbeiten in den Naturwissenschaften herangeführt. Bei der Unterrichtsgestaltung steht die kognitive Aktivierung der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Zentraler Aspekt sind deshalb Methoden wie das Arbeiten mit Modellen, Animationen und das durchführen von Experimenten.

Die zwei Fachräume wurden erst im Jahre 2016 neugestaltet und unter anderem mit Smartboards ausgerüstet. Weiter stehen der Biologie Dokumentenkameras und Tablets zur Verfügung, um die Stunden auch auf medial hohem Niveau gestalten zu können.

Seit langem besteht eine Kooperation mit den Fächern Sport und Chemie. Seit mehreren Jahren werden so in enger Zusammenarbeit die Wahlpflichtfächer "Erste Hilfe/Biologie/Sport" und "Bio/Chemie" im WPII Bereich ab Klasse 8 angeboten:

  • Im Wahlpflichtfach Biologie/Chemie wird interessanten Phänomenen aus dem Grenzbereich beider Fächern theoretisch und experimentell nach­gegangen, zum Beispiel werden Hautpflege­produkte oder bestimmte Nahrungsmittel auf ihre Inhaltsstoffe hin analysiert und ihre Wirkung auf unsere Gesundheit diskutiert.
  • Im Wahlpflichtfach Erste Hilfe/Biologie/Sport setzen sich die Schüler mit verschiedenen Aspekten der Gesundheit auseinander: Wie funktioniert unser Immunsystem? Wie unterscheiden sich bakterielle von viralen Er­krankungen? Welche Möglichkeiten der Wundversorgung gibt es?

Unterrichtsinhalte und Leistungsbewertung

Lehrwerke

  • Stufe 5/6: Bioskop für das Land NRW, Westermann Verlag
  • Stufe 8/9: Bioskop für das Land NRW, Westermann Verlag
  • Stufe EF: Biologie heute Einführungsphase, Schroedel Verlag
  • Stufe Q1/Q2: Biologie heute Qualifikationsphase, Schroedel Verlag

Fördern und Fordern

Wettbewerbe

  • Dechemax-Wettbewerb zum Thema Gesundheit
  • BiOLogisch-Wettbewerb

Projekte und Exkursionen

  • Für den Biologieunterricht in den Klassen 5 und 6 besteht eine Kooperation mit der Fachdidaktik für Biologie der Universität Köln, bei der Studierende des Lehramtes für Biologie Klassen an einem außerschulischen Lernort be­treuen. Die Studierenden entwickeln Unterrichtseinheiten, die sie mit un­se­ren Schülerinnen und Schülern im schulbiologischen Zentrum der Stadt Köln durchführen. Jedes Jahr nimmt eine von der Biologiefach­schaft unserer Schule ausgewählte Klasse an die­sem Projekt teil. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.schulbio-freiluga.de und http://www.fachdidaktikbiologie.uni-koeln.de
  • Ökologische Exkursion der Klassen 8: Im Jahr 2017 wurde erstmals eine Exkursion mit zwei Klassen der Jahr­gangs­stufe 8 im Königsforst, einem vor den Toren der Stadt Köln gelegenen Wald, zum Thema „Erkundung eines Ökosystems“ durchgeführt. Die Exkursion wird in Zukunft jährlich in allen 8. Klassen stattfinden.
  • Ökologische Exkursionen nach Nettersheim: Hier können sich die Schülerinnen und Schüler als Paläontologen betätigen, denn auf nahegelegenen Feldern lassen sich viele Fossilien von Korallen finden, die einst in der Eifel beheimatet waren, als hier noch Urmeere die Landschaft bestimmten.
  • Sexualerziehungsprojekt der Stufe 6 (mehrtägig): In der Jahrgangsstufe 6 wird gemäß Lehrplan das Thema „Sexualerziehung“ unterrichtet, an unserer Schule erfolgt dies in verschiedenen Workshops, die von der Biologiefachschaft im Jahr 2017 konzipiert wurden. Das Projekt findet an zwei Tagen in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Teilweise werden die Einheiten geschlechtergetrennt unterrichtet. Ein Workshop wird im urologischen Institut der Universität Köln durchgeführt, bei der Gestaltung anderer Workshops helfen eine Hebamme und eine Frauenärztin aus dem Kreis unserer Schülerelternschaft.
  • Suchtpräventionswoche der Stufe 8 mit biologischem Anteil: Schon seit mehreren Jahren wird für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in Zusammenarbeit mit der Universität Köln und der Drogenhilfe Köln die Suchtpräventionswoche durchgeführt. Den Jugendlichen werden hierbei grundlegende Kenntnisse über die biologische Wirkung von Drogen im Körper vermittelt
  • Teilnahme am Projekt "Be smart- don´t start" (Projekt Wettbewerb zur Rauchprävention): Seit 2017 nehmen verschiedene Klassen der Jahrgangsstufen 6-8 am Projekt „Be smart – don‘t start“ teil, einem Projekt zur Suchtprävention. Die Schülerinnen und Schüler verpflichten sich, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen und nicht mit dem Rauchen anzufangen. Dies bestätigen sie jede Woche mit ihrer Unterschrift. Projektbegleitend werden Themen wie Werbung für das Rauchen und die Wirkung sowie die Folgen des Rauchens besprochen. Das Projekt findet jährlich in Form eines bundesweiten Wettbewerbs statt.

MINT-Blog

Unterrichtsbeispiele und weitere Berichte und Informationen für alle MINT-Fächer finden Sie in unserem MINT-Blog.

Informationen und Berichte zu

"MINT am EvT"

finden Sie in unserem MINT-BLOG.