Erdkunde

Wen interessiert es eigentlich, ob in China ein Sack Reis umfällt? Oder ein Auto gebaut wird? Im Fach Erdkunde beschäftigen wir uns mit den komplexen Zusammenhängen und Herausforderungen einer vernetzen Welt. Gerade in Zeiten der Globalisierung und des Klimawandels wird globales Denken immer wichtiger. Dabei geht es nicht mehr vorwiegend um Landeskunde (was ist die Hauptstadt von…?), sondern darum, ein Bewusstsein für das eigene Handeln zu entwickeln, sei es die Wahl des Urlaubsortes oder der tägliche Einkauf im Supermarkt. Unter der Zielsetzung der Nachhaltigkeit sind wir alle dazu angehalten, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortungsvoll zu handeln.

Themen wie Landwirtschaft, Ressourcen und Energiegewinnung, Leben und Wirtschaften der Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen der Erde, in Entwicklungs- und Industrieländern, Naturkatastrophen und deren Ursachen und Auswirkungen auf unser Leben, nachhaltiger Tourismus oder Stadtentwicklung sollen die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, Perspektiven zu wechseln und im Sinne unseres einen Planeten Erde zu handeln und zu urteilen. Dabei verbindet die Geographie Elemente aus Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften.

Das Fach Erdkunde bieten wir ab Klasse 5 bis zur Oberstufe an, in der Qualifikationsphase kommen regelmäßig sowohl Grundkurse als auch Leistungskurse zustande.

Unterrichtsinhalte und Leistungsbewertung

Hinweis: Die Lehrwerke werden in den Dateien aufgeführt.

 

Informationen zum Schuljahr 2019/20

Infos Mensa (bitte Fristen beachten):

Infobriefe Mensa + Speisepläne

Infos zu Büchern vom Elternbeitrag:

Bücher Elternbeitrag 2019/20

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok