Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

Berichte von Kunstprojekten, Exkursionen und Ausstellungen mit EvT-Beteiligung

In unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende Kunstprojekte am EvT, Ausstellungen, Kooperationen mit Museen, anderen außerschulischen Lernorten und auch externen Künstler*innen.

Analog und digital, theoretisch und praktisch, bewegen wir uns in der großen, weiten Welt der Kunst und erleben sie vielfältig in Zeichnung, Malerei, Grafik, Plastik und Skulptur, Architektur, Fotografie und Film, Design, Interaktion und Performance.

Im kritischen und kreativen Dialog mit Künstlerinnen und Künstlern erkunden und erfahren wir die Kunstgeschichte und die individuelle und gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung aller möglichen künstlerischen Phänomene und Ausdrucksmöglichkeiten.   

Informationen zum Thema "Kultur am EvT" finden Sie auch im EvT-Kulturkalender.

Björn Föll (für die Fachschaft Kunst)

 

„Meine Haussprüche während der Corona-Quarantäne“

Die Collage „Meine Haussprüche“ der Künstlerin Hannah Höch (1889-1978) von 1922 wirkt wie eine Pinnwand. Nach und nach hat die Dadaistin Fotos, Zeitschriftenausschnitte, Landkartenfragmente, Handarbeitsmuster und Stoffstücke auf einer Fläche arrangiert und sie mit eigenen Zeichnungen und Texten kommentiert. Als Bild- und Gedankenarchiv stellt die fertige Collage eine Auseinandersetzung mit ihrer Situation als Künstlerin innerhalb der Gruppe der Berliner Dadaisten dar.

Ausgehend von dieser Collage Hannah Höchs haben die Schülerinnen und Schüler des Q1-Grundkurses Kunst ihre außergewöhnliche Zeit in der Corona bedingten Quarantäne bildhaft reflektiert. Aufgabe war es, jeden Tag ein neues Element der Collage zuzufügen, persönliche Gedanken sowie prägende Ereignisse oder Sätze, die sie aufgeschnappt haben, bis nach und nach ein Bild ihrer persönlichen Empfindungen in dieser Zeit entsteht.

Weiterlesen

„Look up!" - Kunst während des Lockdowns

Auch während der Coronakrise waren Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse unseres EvT zuhause aktiv und haben die Zeit des Lockdowns genutzt, um sich auf zugesandte Distance-Learning-Aufgaben einzulassen. Bestenfalls auch, um den Alltag etwas kreativ zu bereichern und die eigene Situation mit neuen Augen wahrzunehmen.

Z.B. durch die zeichnerische und malerische Umsetzung einer Fotografie der Situation zu Hause nach verschiedenen Funktionsaspekten von Kunst: Narration, Fiktion/Vision, Dokumentation, Persuasion, Expression. Die Kunst bietet Mittel, die eigene Lage ganz unterschiedlich zu erfassen und zum Ausdruck zu bringen. Gerade in Krisenzeiten ein bedeutendes und besonderes Potential!

Weiterlesen

Entspannung in der Badewanne

Kurz vor der Schulschließung haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d den Werkkeller in eine Badelandschaft verwandelt.

Es wurden eifrig kleine Badewannen getöpfert, in die dann Figuren gesetzt wurden, die entspannt im warmen Wasser lagen. In manchen Wannen plantschte sogar der Hund mit oder man hatte sich ein Riesensandwich mitgenommen, man muss ja auf alles vorbereitet sein.

Weiterlesen

Fanzines zu Pflanzen und Tieren: Ein fächerübergreifendes Projekt von Biologie und Kunst

Im Zeitraum von zwei Wochen gestalteten wir, der EF- Kunst- und Biologiekurs von Frau Philipp und Herrn Labersweiler, jede*r ein Fanzine. Für diejenigen, die nicht wissen, was ein Fanzine ist: Ein Fanzine ist ein Magazin, welches von Fans für Fans gemacht wird.

Wir hatten die Möglichkeit, unser Fanzine von einem bestimmten Tier oder einer bestimmten Pflanze handeln zu lassen. Unser Projekt gestalteten wir anhand von Aufgaben der Lehrperson. Das Fanzine sollte sowohl Zeichnungen, Malereien und Collagen zu der äußeren Erscheinung der Pflanze oder des Tieres beinhalten als auch von erklärenden und selbst ausgedachten Texten begleitet werden. Ein Text handelte z.B. von einer Reise in das Zellinnere der Pflanze oder des Tieres und wurde von Collagen und Bildern begleitet. Die Collagen stellten wir mithilfe mitgebrachter Fotos von Zellen und Zellbestandteilen zusammen.

Weiterlesen