Regenbogenbunte Luftballons am Schulfest

Am Schulfest 2017 startete die SV einen bunten Gruß von unserer Schule aus in die Welt: Regenbogenfarbene Luftballons stiegen vom Schulhof des EvT aus in den Himmel.

Die Schülervertreterinnen Nele Nickel und Kiara Esters sagten dazu: "Wir möchten ein sichtbares Zeichen setzen gegen Homo- und Transphobie an unserer Schule. Unsere Luftballons sind so bunt wie der Regenbogen, das Zeichen der Bewegung für Vielfalt."

Außerdem hielt die SV an ihrem Stand Informationen zu unserem Schulprojekt bereit und machte dadurch ihr Anliegen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

Christina Huch (Projektlehrerin) und Angie Bootmann (SV-Lehrerin)

Weiterlesen ...

Südafrika kommt zu uns!

Schon zum zweiten Mal waren die beiden süafrikanischen Schrifsteller Lutz van Dijk und Sonwabiso Ngcowa zu Gast in unserer Schule, um aus erster Hand aus dem Land voller Gegensätze zu erzählen. Diesmal waren zwei Englischkurse und ein Kurs Evangelische Religionslehre der EF und Q1 im Leseraum versammelt.

Auf Englisch und auf Deutsch berichteten die beiden engagierten und sympathischen Autoren persönlich erlebte Begebenheiten aus ihrem südafrikanischen Alltag. Durch ihre offene und kontaktfreudige Art und das harmonische Zusammenspiel der beiden hörten die Schüler_innen den lebensnahen Anekdoten konzentriert und gespannt zu und stellten eigene Fragen. Kurze Filmeinspielungen lockerten den Vortrag auf und machten das Leben in Südafrika anschaulich und konkret greifbar.

Weiterlesen ...

Dein Klick für Vielfalt!

Am 17. Mai ist IDAHOT!

Zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie fordern wir alle Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums auf, die Facebook-Site des Projekts "Schule der Vielfalt - Schule ohne Homophobie" zu liken!

Seit zwei Jahren ist unsere Schule offizielle Projektschule und setzt sich in regelmäßigen Aktionen ein für mehr Respekt und Akzeptanz unterschiedlicher sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten in der Schule.

Zeige auch du, dass du Akzeptanz und Toleranz an unserer Schule gut findest mit deinem Klick für Vielfalt!

Hier geht`s zur Facebookseite des Projekts:  https://www.facebook.com/schuledervielfalt

Weiterlesen ...

SV-Aktion zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie

Am Mittwoch, den 17.05.2017, war der IDAHOT - der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie. Aus diesem Grund haben wir als SV Kekse mit Regenbogenmotiv gebacken und verkauft.

Die SV hat sich für einen Regenbogen als Motiv entschieden, da dieser auf der Flagge der Homosexuellen zu sehen ist. Den Erlös haben wir an die "Rainbow Refugees Cologne" gespendet. Dieser Verein unterstützt Menschen, die wegen ihrer Homo- oder Transsexualität aus ihrer Heimat fliehen mussten.

Einen Teil der Kekse haben wir außerdem verschenkt an SchülerInnen, die bunt angezogen in die Schule kamen. Dazu hatten wir am Tag vorher aufgerufen, damit jeder in der Schule seine Solidarität zeigen konnte. 

Text und Fotos: Nele Nickel (SV) und Christina Huch (Lehrerin)

Weiterlesen ...

Entwurf für ein Mahnmal gegen Homophobie und Transphobie

In Anlehnung an den Gegenwartskünstler Christian Boltanski sollten die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht der Q2 Entwürfe für ein Mahnmal zu einem selbst gewählten Thema anfertigen.

Alina Salewski aus dem Leistungskurs hat sich dabei für einen künstlerischen Entwurf gegen Homo- und Transphobie entschieden.

Die Schülerin schreibt:

"Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart Menschen aufgrund ihres Geschlechtes,  z.B. bei Trans- oder Intersexualität, oder aufgrund ihrer sexuellen Orientierung, z.B. bei Homosexualität, Pansexualität oder Asexualität, verfolgt, bestraft und ausgegrenzt wurden. Ich möchte verschiedene Perspektiven darstellen und die Menschen auffordern, ihr eigenes Handeln zu hinterfragen."

Weiterlesen ...