Die Schulpflegschaft stellt sich vor!

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen,

Schule nimmt im Leben unserer Kinder einen zentralen Platz ein, verbringen sie doch viele Stunden im Lebensraum Schule. Wir Eltern möchten unsere Kinder gut auf alle künftigen Herausforderungen vorbereiten und darum das Schulleben aktiv mitgestalten.

Was machen wir?

  • Wir vertreten die Interessen der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern,
  • sind regelmäßig im Gespräch mit der Schulleitung,
  • stehen im Austausch mit dem Förderverein,
  • wirken bei der Erstellung und Umsetzung des Schulprogramms mit,
  • sind in der Schulkonferenz mit 6 Stimmen (1/3) vertreten,
  • vertreten die Belange der Schule nach außen,
  • sind Mitglied in der Stadtschulpflegschaft,
  • organisieren Schulfeste und Schulveranstaltungen mit, wie den Tag der Offenen Schule, die Sommerakademie, Crash-Kurs-NRW oder den EvT-Lauf,
  • sind in vielen Arbeitskreisen vertreten und haben einige angeschoben,
  • unterstützen die Arbeit des Sozialen Trainingsraumes,
  • begleiten die Arbeit des AK Mensa + Ganztag
  • nehmen an Fachkonferenzen teil

Aktuelle Themen sind derzeit u.a. die Belastungen und der Druck, der durch den Ganztag auf den SchülerInnen lastet, die verkürzte Verweildauer von 8 Jahren am Gymnasium und die Erwartungshaltungen der Gesellschaft, Universitäten, Unternehmen und Familien. Die Inklusion und Integration, letztere schon seit Jahrzehnten bei uns an der Schule umgesetzt, sind zu meisternde Herausforderungen der nächsten Jahre. Hier versuchen wir, die Schule durch Input zu unterstützen. Unabhängig hiervon wünschen wir uns eine dauerhafte und feste Begleitung des Schulalltags durch geeignete Fachkräfte wie Schulpsychologen oder Sozialarbeiter an unserer Schule.

Die aktive Beteiligung möglichst vieler Eltern am Schulleben sowie Mitarbeit, Vorschläge und konstruktive Kritik sind jederzeit stets willkommen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: schulpflegschaft(at)evt-koeln.de

Es grüßen herzlich Ihre gewählten VertreterInnen des Schuljahres 2016/17

April Tedder (8), Olga Gallardo de Mohren (Q1), Martin Schulte (8), Ute Friedrichs (5)